Entlastung für den Ravensburger Süden: B 30 für den Verkehr freigegeben

02.12.2019 | Seit 2. Dezember 2019 rollt der Verkehr in Fahrtrichtung Süden.

 

Ein Bobbycarrennen mit Kindern des Kinderhauses Lukas begleitete die Einweihungsfeier. Fotos. F. Enderle
Ein Bobbycarrennen mit Kindern des Kinderhauses Lukas begleitete die Einweihungsfeier. Fotos. F. Enderle

Es war am Samstag, 30. November 2019 für Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp, für zahlreiche Gäste aus der Bundes- und Landespolitik und natürlich für ganz Ravensburg ein Freudentag: Der letzte, 5,5 Kilometer lange Abschnitt der B 30 auf Ravensburger Stadtgebiet zwischen dem Schussentalviadukt (Südstadt/Weißenau) und Untereschach ist fertig, seit 2. Dezember 2019 rollt der Verkehr in Fahrtrichtung Süden. 


Und ab Donnerstag, 5. Dezember 2019 rollt er dann auch Richtung Norden, denn bis dahin müssen noch über 100 Meter Leitplanken in einem Bereich gesetzt werden, wo bis heute der Umleitungsverkehr verlief.


Die Einweihung am Samstag war u. a. mit einem Bobbycar-Rennen der Kinder vom Kinderhaus Lukas verbunden. (Fotos: Frank Enderle)

Ravensburgs Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp sprach bei der Einweihungsfeier des letzten Abschnitts der neuen B 30 auf Ravensburger Gemarkung.
Ravensburgs Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp sprach bei der Einweihungsfeier des letzten Abschnitts der neuen B 30 auf Ravensburger Gemarkung.

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns