Wohnungssituation soll verbessert werden

24.09.2019 | Stadt gründet Eigenbetrieb "Städtische Wohnungen Ravensburg".

 

Zum 1. Januar 2020 soll der neue Eigenbetrieb "Städtische Wohnungen Ravensburg" gegründet werden. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 23. September 2019 beschlossen.
Ziel des Eigenbetriebs ist es, langfristig angemessenen Wohnraum in Ravensburg - v. a. im Bereich der Sozialwohnungen – zu gewährleisten. Zudem sollen die Bestandsquartiere langfristig aufgewertet werden, um eine bessere soziale Durchmischung zu ermöglichen.

Derzeit bewirtschaftet die Stadt Ravensburg 390 städtische Sozialwohnungen, die größtenteils eigene Quartiere darstellen. Schon jetzt ist die Nachfrage deutlich höher als das Angebot: Momentan liegen 150 Anträge vor, für die kein angemessener Wohnraum zur Verfügung gestellt werden kann. 

Dass das Angebot an Sozialwohnungen deutlich erhöht werden muss, besagt auch eine Studie, die im Auftrag des Gemeindeverbandes Mittleres Schussental (GMS) angefertigt wurde. Sie erwartet einerseits für Ravensburg bis 2040 einen Bevölkerungsanstieg von zwischen 4,2 und 9,5 Prozent und andererseits eine gesteigerte Nachfrage im preisgünstigen Segment im Bereich der Einpersonen- und Seniorenhaushalte. 

Der Eigenbetrieb "Städtische Wohnungen Ravensburg" erhält ein Stammkapital in Höhe von 4.000.000 Euro. Darin enthalten ist bereits ein Anlagenvermögen in Form von Gebäudesachwerten in Höhe von 3.000.000 Euro. Der Eigenbetrieb arbeitet mit städtischem Personal, vor allem aus dem Baudezernat. 
Mehr Informationen und die Sitzungsvorlagen dazu finden Sie im Bürgerinformationssystem.

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns