Humpis-Schule Ravensburg lädt zu Informationsabenden ein

07.01.2020 | Das Wirtschaftsgymnasium, die Wirtschaftsschule und das Berufskolleg stellen sich vor.

 

Die kaufmännischen Vollzeitschulen der Humpis-Schule Ravensburg in der Sankt-Martinus-Straße 77 laden zu den folgenden Informationsabenden ein: 


  • Wirtschaftsgymnasium: Dienstag, 14. Januar 2020
    Zwischen 18 Uhr und 19.30 Uhr werden die verschiedenen wirtschaftlichen Profile sowie alle sonstigen Unterrichtsfächer in den Klassenzimmern anschaulich vorgestellt. Um 19.30 Uhr findet im Hörsaal 012 ein allgemeiner Informationsvortrag zum Bewerbungsverfahren und zu den Aufnahmebedingungen des Wirtschaftsgymnasiums statt.

  • Berufskolleg: Mittwoch, 15. Januar 2020
    Um 19 Uhr stellen sich die Schularten des kaufmännischen Berufskollegs (Berufskolleg I/II, Berufskolleg Fremdsprachen, BKFH) im Hörsaal 012 vor.

  • Wirtschaftsschule / zweijährige Berufsfachschule: Donnerstag, 16. Januar 2020 
    Um 19 Uhr informiert die zweijährige kaufmännische Berufsfachschule (Wirtschaftsschule) im Hörsaal 012 über ihr kaufmännisches Profil, ihre verschiedenen Wahlfächer und die sonstigen Aktivitäten über den regulären Unterricht hinaus.

Zugangsvoraussetzungen

Wirtschaftsgymnasium

In das Wirtschaftsgymnasium können Bewerber aus allgemeinbildenden Gymnasien mit einem Versetzungszeugnis nach Klasse 10 oder in die Jahrgangsstufe 11, Bewerber aus Gemeinschaftsschulen (E-Niveau) mit einem Versetzungszeugnis in die gymnasiale Oberstufe sowie Bewerber mit Mittlerer Reife aus Real-, Werkreal-, Berufsfach- oder Gemeinschaftsschulen mit einem Notendurchschnitt von 3,0 in Deutsch, Englisch und Mathematik und mindestens der Note „ausreichend“ in jedem dieser drei Fächer aufgenommen werden. Das Wirtschaftsgymnasium vermittelt in drei Jahren die allgemeine Hochschulreife.


Kaufmännisches Berufskolleg
Voraussetzung für die Aufnahme in das kaufmännische Berufskolleg ist grundsätzlich ein mittlerer Bildungsabschluss (Fachschulreife, Realschulabschluss, Versetzungszeugnis in die Klasse oder Jahrgangsstufe 11 eines Gymnasiums oder in die gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule, Versetzungszeugnis in die Klasse 10 eines Gymnasiums des achtjährigen Bildungsganges, gleichwertiger Bildungsstand). Bei einzelnen BKs gelten noch Zusatzbestimmungen.

Wirtschaftsschule

In die Wirtschaftsschule können Hauptschüler, Werkrealschüler, Gemeinschaftsschüler, Realschüler oder Gymnasiasten nach der 8. oder 9. Klasse sowie Schüler nach Abschluss des VAB aufgenommen werden. Die Schüler erwerben an der Wirtschaftsschule nach zwei Jahren die Mittlere Reife verbunden mit einer beruflichen Grundbildung. Diese Schulart bietet eine gute Basis für kaufmännische Berufe aber auch für weiterführende, berufliche Schulen. Dass die Wirtschaft diese Art der besonderen Mittleren Reife schätzt, zeigt die große Übernahme der Absolventen in anspruchsvolle Ausbildungsberufe.

Anmeldeschluss 1. März 2020

Anmeldeschluss für alle Schularten ist der 1. März 2020. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für das Wirtschaftsgymnasium und die Berufskollegs (außer BKFH) über das zentrale Online-Bewerberverfahren unter www.schule-in-bw.de/bewo erfolgt. 


Die Anmeldung für die Wirtschaftsschule läuft direkt über die Schule.

Weitere Informationen zu den einzelnen Schularten erhalten Sie auch unter www.humpis-schule.de

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns