Frühförderung & -beratung

Frühförderung - Kuscheltier

Dass Kinder optimal ins Leben starten können, wird immer wichtiger. Früherkennung und Prävention von Entwicklungsstörungen gewinnen weiter an Bedeutung. Frühförderung hat seit den 70er-Jahren Tradition. Damals hofften die Fachleute, Behinderungen und Entwicklungsstörungen bei Kindern ausgleichen oder reduzieren zu können. Aber sie mussten erkennen: Behinderungen sind nicht heilbar und isolierte Therapien richten wenig aus. Es ist genauso wichtig, die Eltern zu unterstützen und einzubeziehen.


Die Komplexleistung, die die interdisziplinären Frühförderstellen heute anbieten, geht darüber noch weit hinaus: die Förderung berücksichtigt Kind und Familie ganzheitlich und vernetzt die Therapien. Heilpädagogisch-psychologische und medizinisch-therapeutische Angebote stehen gleichberechtigt nebeneinander.


Verschiedene Stellen unterstützen Familien mit behinderten Kindern in unterschiedlicher Weise.

Angebote für Familien mit behinderten und förderbedürftigen Kindern

MOBILE

  • Beratung und Förderung behinderter und entwickllungsauffälliger Kinder
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Beratung zur Frage der Aufnahme oder Verbleib eines Kindes im Regelkindergarten
  • Beratung zur Frage der Einschulung


Frühförder- und Beratungszentrum MOBILE
Freiherr-vom-Stein-Straße 5

88212 Ravensburg
Telefon 0751 33413

Telefax 0751 3525258

www.fruehfoerderung-rv.de

Heilpädagogischer Fachdienst für Kindertageseinrichtungen

Der Heilpädagogische Fachdienst Ravensburg ist für die Kindergärten in der Stadt Ravensburg zuständig und unterstützt die ErzieherInnen in ihrer Arbeit.


Angebote für Kinder:

  • Ursachen von Schwierigkeiten herausarbeiten
  • Geeignete Hilfen anbieten, gegebenenfalls durch Weitervermittlung an andere Stellen
  • Heilpädagogische Angebote, z. B. in Form von Spielbehandlungen, Rhythmik, Psychomotorik

Angebote für Eltern:

  • Beratung bei Erziehungsunsicherheiten
  • Beratung von heilpädagogischem Hilfebedarf des Kindes
  • Begleitung während der Behandlungsphase

Angebote für ErzieherInnen:

  • Heilpädagogische Praxisberatung
  • Fallbegleitung
  • Heilpädagogische Fort- und Weiterbildung

Der Erstkontakt findet in der Regel über den Kindergarten / die ErzieherInnen statt.


Heilpädagogischer Fachdienst für Kindertageseinrichtungen
Hochgerichtstraße 6
88213 Ravensburg
Telefon 0751 79 16 33 55
E-Mail

www.diakonie-ravensburg.de

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) der St. Elisabeth-Stiftung

Diagnostik, Beratung und Therapie für entwicklungsauffällige oder behinderte Kinder
im Alter von 0 - 18 Jahren

  • Interdisziplinäres Team, ärztlich geleitet mit Psychologen und Therapeuten
  • Individuelles Therapie- und Förderkonzept
  • Kooperation mit der Kinder- und Jugendmedizin der Oberschwabenklinik
  • Vernetzung mit allen Personen und Einrichtungen, die am Entwicklungsprozess der Kinder und Jugendlichen beteiligt sind

Das Sozialpädiatrische Zentrum arbeitet ausschließlich ambulant und auf Überweisung durch den Kinderarzt.

Sozialpädiatrisches Zentrum der St. Elisabeth-Stiftung
Nikolausstr. 10 (3. Stock, Eingang über Casa Elisa)
88212 Ravensburg
Telefon 0751 9771238-700
Telefax 0751 97712385-700
E-Mail

Frühförderung: Beratung, Begleitung, Behandlung von Kindern mit Köperbehinderung

Frühförder- und Beratungsstelle des KZBO

  • Beratung über Förderbedarf und Fördermöglichkeiten
  • Beratung bei Fragen zur Integration. Motto: „Was braucht Ihr Kind, was können wir gemeinsam tun?“
  • Begleitende Hilfestellung in der Förderung des Kindes im Umgang mit ihm und bei der Bewältigung des häuslichen Alltags
  • Behandlung des Kindes durch ein interdisziplinäres Team durch Einzelförderung und Förderung in Kleingruppen:
  • Physiotherapie, Psychomotorik, Wassergewöhnung und Schwimmtherapie, Ess- Therapie, Sprachanbahnung auf der Basis gesamtmotorischer Grundlagen bzw. unterstützter Kommunikation, Sonder- und heilpädagogische Spiel- und Übungsbehandlung


Frühförder- und Beratungsstelle des KZBO
Sauterleutestraße 15

88250 Weingarten
Telefon 0751 7642522

Fax 0751 7642522
E-Mail

www.kbzo.de

Frühberatungsstelle für Kinder mit Entwicklungsverzögerung oder mit geistiger Behinderung

Die sonderpädagogische Beratungsstelle der Martinusschule ist ein Angebot für entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder von Geburt an bis zum Schulbeginn. Die Frühförderung bietet Beratung, Diagnose und Einzelförderung und arbeitet mit Ärzten, Kindergärten und anderen Einrichtungen zusammen.


Frühberatungsstelle Martinusschule
St.-Martinus-Straße 70
88212 Ravensburg
Telefon 0751 36361530

Frühförder- und Beratungszentrum für Kinder mit Hör- und Sprachstörungen

  • Beratungsstelle mit pädagogischer Audiologie
  • Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen ab 1 1/2 Jahren
  • Einzel- und Gruppenfrühförderung für Kinder von 1 1/2 – 6 Jahren
  • ambulante Sprachheilkurse
  •  Schulkindergarten für Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Sprachheilzentrum
Hochgerichtstraße 46
88213 Ravensburg
Telefon 0751 7902-0
Fax 0751 7902-200
E-Mail

www.sprachheilzentrum.de

Frühförderung für sehgeschädigte Kinder

Für sehgeschädigte Kinder zu Hause oder in anderen Schulen und Sondereinrichtungen unterhält die Beratungsstelle eine ambulante Frühförderung. Außerdem berät die Frühförderstelle über:

  • spezielle Therapien
  • besondere Einrichtungen und Maßnahmen für Sehbehinderte und Blinde
  • Hilfsmittel
  • in allen sozialrechtlichen Fragen
  • in Fragen der beruflichen Bildung

Beratungsstelle für blinde und sehbehinderte Kinder
Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn
Klosterhof 1
88255 Baindt
Telefon 07502 9419-40
E-Mail

Sonderpädagogische Beratungsstelle für entwicklungsverzögerte und besonders förderbedürftige Kinder

  • Entwicklungsdiagnostik
  • Einschulungsberatung
  • Beratung
  • Einzelförderung
  • Kleingruppen
  • Zusammenarbeit mit Kindergärten, Grundschulen, Ärzten, Therapeuten und anderen Beratungsstellen

Sonderpädagogische Beratungsstelle
St. Christina 3
88212 Ravensburg
Telefon 0751 35505686

Freizeitmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen

Lebenshilfe Ravensburg e. V.

Die Lebenshilfe Ravensburg ist eine Elterninitiative, die nach der Schule und Arbeit Freizeitmöglichkeiten, Bildungsangebote, Wochenend- und Sommerfreizeiten für Menschen mit einer geistigen Behinderung anbietet. Sie wohnen nicht in Heimen, sondern in Ravensburg, Weingarten oder im Umland bei den Eltern, Geschwistern, in der Familienpflege oder werden ambulant betreut. Die geistig behinderten Menschen treffen sich alle zwei Wochen in einem der sieben Clubs, die Jüngeren am Nachmittag, die Älteren am Abend. Die Clubs werden von ehrenamtlichen Betreuern und FSJlern und BFDlern geleitet. Zusätzlich zum Club können die behinderten Menschen Bildungsangebote wahrnehmen wie Klettern, PC-Kurse, Tanzkurs, Kochkurs, Körper- und Sinneserfahrung. Zwei elftägige Sommerfreizeiten werden in der Ferienzeit in Südtirol angeboten, zudem Konzertbesuche, Maiwanderung, Sommerfest, Wochenendfreizeiten u. a.


Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.

Gerold Rid
Mühlbruckstraße 22/1

88212 Ravensburg
Telefon 0751 24578
E-Mail

www.lebenshilfe-ravensburg.de

Sonstige Hilfen, Austauch, Selbsthilfe

Hilfe für Körper- und Mehrfachbehinderte

Gedankenaustausch und Beratung im Zusammenhang mit Körper- und Mehrfachbehinderung.


Hilfe für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V.
Postfach 1543
88185 Ravensburg

Krabbelgruppe für blinde und sehbehinderte Kinder

Die Krabbelgruppe dient im Wesentlichen dem Austausch unter den Eltern und findet immer statt, wenn genug Interessenten da sind.


Schulkindergarten für blinde und sehgeschädigte Kinder
Stiftung St. Franziskus
Klosterhof 1
88255 Baindt
Telefon 0751 9419-13
E-Mail

Andante – Selbsthilfegruppe

Familien, die ein Kind mit Behinderung oder mit unklarer Diagnose oder Entwicklungsverzögerung haben, treffen sich, um sich kennen zu lernen, sich miteinander über die veränderte Lebenssituation, Fragen und Probleme auszutauschen oder im Gespräch neuen Mut und Kraft zu schöpfen.


Termine und Ort sind telefonisch zu erfragen.


Familientreff in Weingarten

Liebfrauenstraße 24, 88250 Weingarten
Anneliese Singer
Burachstraße 5/2

88250 Weingarten
Telefon 0751 52238
E-Mail

Suche

Kontakt

Amt für Soziales und Familie
Abteilung: Sozialhilfe
Telefon: 0751 82-426
Telefax: 0751 82-60426

Neues Rathaus

Seestraße 9

88214 Ravensburg

 

Öffnungszeiten
Mo bis Fr09 - 12 Uhr
Mo bis Do14 - 16 Uhr