Einmalig in Deutschland: Drei Fahrzeuge in einem

18.09.2019 | Die neue LKW-Sonderanfertigung für den Betriebshof Ravensburg ist mit Ladekran, Hebebühne und Kipp-Pritsche ausgestattet.

 

Auf dem Foto von rechts nach links: Betriebshofleiter Siegfried Veit, daneben sein Stellvertreter Philipp Vögele, im LKW sitzt Mitarbeiter Jürgen Deuringer.
Auf dem Foto von rechts nach links: Betriebshofleiter Siegfried Veit, daneben sein Stellvertreter Philipp Vögele, im LKW sitzt Mitarbeiter Jürgen Deuringer.

Der Ravensburger Betriebshof hat einen neuen 12-Tonnen-LKW angeschafft, der in dieser Form einmalig in Deutschland ist. Betriebshof-Leiter Siegfried Veit und sein Team tüftelten mit dem LKW-Hersteller MAN diese Sonderanfertigung aus, die gleichzeitig mit einen Ladekran, einer Hebebühne und einer drei Meter langen Kipp-Pritsche ausgestattet ist. "Planung und Umsetzung dieser Kombination waren aufwändig. Knapp zehn Monate nahm der Ausbau des Fahrzeuges in Anspruch", sagt Veit. Insgesamt hat der Betriebshof Ravensburg 145.000 Euro in das neue Gerät investiert.

LKW erspart Zeit und Geld
Doch das lohnt sich, denn das Fahrzeug spart Zeit und Kosten: "Die vielseitige Ausstattung in Kombination mit der hohen Zuladung ermöglicht einen universellen Einsatz in allen Aufgabenbereichen des Betriebshofes. Ob beim Bühnenauf- und Abbau zum Rutenfest, beim Materialeinsatz zu "Ravensburg spielt" und vielen anderen Einsätzen das ganze Jahr hindurch", erklärt Philipp Vögele, zuständiger Abteilungsleiter und stellvertretender Betriebshofchef. Da das Fahrzeug fast ausschließlich im innerstädtischen Bereich eingesetzt wird, wurde auf die modernste Abgas- und Sicherheitstechnik Wert gelegt, der LKW ist mit einem EURO 6 Motor und AdBlue-Abgasreinigung ausgestattet. Zum Schutz der Fußgänger und Radfahrer verfügt der LKW zusätzlich über einen Notbremsassistenten.

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns