Förderprogramme

Von der Stadt Ravensburg, dem Land Baden-Württemberg und dem Bund gibt es verschiedenste Förderprogramme für Privatpersonen und Unternehmen. Hier zeigen wir eine Übersicht:
Mobilität

Mobilität

Zuschuss für Lastenfahrräder, Lastenpedelecs, S-Pedelecs und Elektroroller der Stadt Ravensburg

Für den Kauf eines Lastenrades gibt es bei der Stadt Ravenburg jetzt einen Zuschuss. Foto: ©Eurobike / anja koehler andereart.de
Für den Kauf eines Lastenrades gibt es bei der Stadt Ravenburg jetzt einen Zuschuss. Foto: ©Eurobike / anja koehler andereart.de

Mit wenigen Schritten zur Förderung

1. Füllen Sie den untenstehenden Förderantrag vor dem Kauf Ihres neuen Fahrzeugs bis spätestens 30.11.2022 aus und reichen Sie ihn inkl. der nötigen Anlagen digital ein.
2. Die Stadt Ravensburg prüft Ihren Antrag und sendet Ihnen bei einem positiven Ergebnis einen Zuwendungsbescheid zu.
3. Nach Erhalt des Förderbescheides haben Sie bis zum 31.12.2022 Zeit Ihr Lastenfahrrad, Lastenpedelec, S-Pedelec oder Ihren Elektroroller zu kaufen.
4. Nach dem Kauf reichen Sie den Verwendungsnachweis mit den notwendigen Zusatzunterlagen bis zum 31.12.2022 ein.
5. Die Stadt Ravensburg überweist Ihnen zeitnah den Förderbetrag auf Ihr Konto.

Bitte beachten Sie die weiteren Informationen und Regelungen in der untenstehenden "Förderrichtlinie".

Seit 1. Dezember 2020 fördert die Stadt Ravensburg die Anschaffung von Lastenfahrrädern, Lastenpedelecs, S-Pedelecs und Elektrorollern. Privathaushalte in Ravensburg können dabei auf Antrag eine Fördersumme von maximal 800 Euro erhalten. Die Stadt stellt dafür 100.000 Euro  für 2020 und 2021 im Haushalt zur Verfügung. Am 19. Juli 2021 hat der Gemeinderat die Förderung nochmals bis Ende 2022 verlängert. Die Förderung endet, sobald die Mittel ausgeschöpft sind.

Mit dieser Förderung greift die Stadt einen Maßnahmenvorschlag aus der Klimakommission auf. Denn mit Lastenfahrrädern und -pedelecs kann man auf kurzen und mittellangen Strecken das Auto durchaus ersetzen. Mit ihnen kann man Kinder zum Kindergarten ebenso wie Einkäufe vom Supermarkt gut transportieren. Ziel ist der Förderung ist die CO²-Einsparung im Sinne des Klimakonsenses.

Gefördert wird ein Fahrzeug pro Haushalt. Die Förderquote liegt dabei bei 30 Prozent der Anschaffungskosten eines Lastenfahrrads oder Lastenpedelecs, höchstens jedoch bei 800 Euro. Familien, die die Leistungsvoraussetzungen für das Bildungs- und Teilhabepaket erfüllen, erhalten ergänzend eine um 200 Euro erhöhte Förderung.

S-Pedelecs und Elektroroller werden unter der Voraussetzung gefördert, dass gleichzeitig ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor abgemeldet wird. Die Förderung liegt in dem Fall bei 20 Prozent der Anschaffungskosten, maximal jedoch bei 800 Euro.

Durch ihre höhere Geschwindigkeit kann man mit Speed-Pedelecs und E-Rollern auch weitere Strecken, beispielsweise zur Arbeit, bequem zurücklegen. Damit lassen sich Fahrten mit dem Auto einsparen und Emissionen reduzieren. Ein weiterer, wichtiger Schritt, um die ambitionierten Ziele des Klimakonsenses im Bereich Mobilität zu erreichen.

Übrigens: Wer gerne mal ein Lastenrad ausprobieren möchte oder es nur gelegentlich benötigt, kann ein kostenloses WeRa an vier Standorten in Ravensburg ausleihen. Mehr Informationen zur Initiative des BUND unter http://www.wera-lastenrad.de

Förderrichtlinien und Förderantrag

Förderprogramme zur Elektromobilität

Durch die Verkehrswende stehen nicht nur Politik und Gesellschaft, sondern auch Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Daher unterstützt das Land Baden-Württemberg die Unternehmen durch verschiedenste Förderprogramme beim Umstieg in die Elektromobilität. Nachfolgend finden interessierte Unternehmen eine Übersicht, welche Fördermittel hierzu zur Verfügung stehen bzw. beantragt werden können:

Gebäude

Kostenlose Energieberatung Energieagentur

Förderprogramme des Landes Baden-Württemberg:

Expertentelefon der Landesbank (zum Ortstarif) 0180 1150333
Aktuelles Landeswohnraumförderungsprogramm
www.l-bank.de

Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Programme zum Bauen, Kaufen, Modernisierungs-, Sanierungs- und Energiesparmaßnahmen, Auskünfte und Beantragung bei den örtlichen Banken
www.kfw.de

Ökologie

Streuobstförderprogramm

Streuobst
Streuobst

Die Stadt Ravensburg fördert seit 2005 die Neuanlage, Verjüngung bzw. Erweiterung von Streuobstwiesen. Im Rahmen einer jährlichen Sammelbestellung können Obstbäume als Hochstamm zu einem vergünstigten Einheitspreis bezogen werden. Hier sind vor allem alte regionale Sorten wie zum Beispiel Jakob Fischer, die Palmischbirne oder die Nancy Mirabelle im Portfolio. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2005 wurden bereits insgesamt ca. 2500 Obsthochstämme gepflanzt.

Für Unternehmen

Speziell für Unternehmen gibt es eine Reihe unterschiedlicher Förderungen auf Bundes- oder Landesebene und der Stadt Ravensburg, um die betrieblichen Emissionen zu senken.

Übersicht zu den Förderungen des Bundes

Speziell der Bund bietet umfassende Unterstützung mit den Schwerpunkten Beratung, effiziente Gebäude sowie Prozesse & Anlagen.

Klimafit - Beratung f. betriebliches Klimamanagement

KLIMAfit ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, welches Unternehmen und weiteren Organisationen in Baden-Württemberg einen niederschwelligen Einstieg in den unternehmerischen Klimaschutz bietet.

Sonstige Förderprogramme

TWS

Auch die TWS hat einige Förderprogramme im Angebot.

Förderprogramme und Bund und Land

Eine gute Übersicht über Förderprogramme und Bund und Land bietet auch die KEABW .

Suche

Kontakt

Umweltamt
Abteilung: Klimaschutz und Nachhaltigkeit
Telefon: 0751 82-428
Telefax: 0751 82-60428

Technisches Rathaus

Salamanderweg 22

88212 Ravensburg

 

In Google Maps ansehen
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr09 - 12 Uhr
Mo bis Do14 - 16 Uhr
Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet das Webanalysetool Matomo für die Auswertung anonymer Informationen der Besucher. Datenschutzinformationen