Radvorrangroute

Vom Bund geförderte Radinfrastrukturmaßnahmen in Ravensburg

Förderkennzeichen: FKZ 03KBR0060C
Vorhabenbezeichnung: „Verbundprojekt: NKI: Aufwertung der Radwegeinfrastruktur und Etablierung attraktiver umweltschonender Mobilitätsangebote in den Städten Ravensburg und Weingarten“
Laufzeit: 1.1.2019-30.06.2021

Vorhabenbeschreibung:
Mit dem Ziel, die Pkw-Fahrten zwischen drei und zehn Kilometern auf den Radverkehr zu verlagern, haben sich die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) als Verbundantragsteller mit den beiden Städten Ravensburg und Weingarten in einem gemeinsamen Projekt organisiert. Aufgrund der Pendlerströme hat man sich exemplarisch auf die Strecke der Ortschaft Schmalegg und dem bevölkerungsreichen Stadtteil Weststadt bis hin zu den Lokationen der Hochschulen in Weingarten sowie zu den Industriegebieten / Handelszentren in Weingarten und Ravensburg mit dem Bahnhof Ravensburg als Mittelpunkt der vorgesehenen Achse konzentriert.

Aufgrund der Weg-/Zielbeziehung wird das Potenzial einer Verkehrsmittelverlagerung verstärkt. Durch eine stärkere Verbreitung von Elektrofahrrädern und Vorrangrouten für den Radverkehr soll die Reisegeschwindigkeit mit dem Fahrrad erhöht werden, um die Attraktivität von Elektrofahrrädern zum individuellen Personennahverkehr zu erhöhen. Dazu ist u. a. geplant, Investitionen in Radwegeinfrastruktur (Stadt Ravensburg und Weingarten) und ein Elektrofahrrad-Verleihsystem (TWS) zu tätigen. Außerdem soll das Elektrofahrrad-Verleihsystem in ein übergreifendes Mobilitätsangebot eingebettet werden, das zum Ziel hat, den motorisierten Personenindividualverkehr nachhaltig zu reduzieren.

Die Radinfrastrukturmaßnahmen der Stadt Ravensburg umfassen folgende Maßnahmen:

Umsetzung Rad-Vorrang-Netz Ravensburg mit den folgenden Unterpunkten:

  • Arbeitspaket 2.1 Ausbau Schnittstelle Fahrbahn-Radweg Schenkenstraße/K7975
  • Arbeitspaket 2.2 Meersburger Straße / Jahnstraße
  • Arbeitspaket 2.3 Umbau Metzgerstraße / Am alten Gaswerk und Metzgerstraße / Bleicherstraße
  • Arbeitspakete 2.4 Ulmer Straße, Ravensburger Straße, Umbau Radverkehrsführung an Schnittstellen

Radinfrastrukturmaßnahmen verabschiedet
Sowohl im Ausschuss für Umwelt und Technik am 4.12.2019, als auch im Gemeinderat am 9.12.2019 wurden die Infrastrukturmaßnahmen der Stadt Ravensburg im Zuge des Förderprojekts "Aufwertung der Radwegeinfrastruktur und Etablierung attraktiver umweltschonender Mobilitätsangebote in den Städten Ravensburg und Weingarten" mehrheitlich verabschiedet. Zu diesem Förderprojekt gehört auch das Teilprojekt "TWS-Bike", Aufbau von Pedelec-Verleihstationen, das unser Projektpartner Technische Werke Schussental durchführt.

Bei dem Teilprojekt der Stadt Ravensburg handelt es sich um Radverkehrsmaßnahmen in den Bereichen Ortseingang Schmalegg von der Weststadt kommend, Meersburger Straße über den Bahnhof bis zur Bleicherstraße und eine Maßnahme in der Ulmer Straße von der Schützenstraße bis zur Gartenstraße.

In allen Bereichen werden verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Radinfrastruktur ergriffen. Die komplette planerische Palette vom Schutzstreifen über die Fahrradstraße bis hin zu einer so genannten Radfahrerschleuse wird angewandt. Die Kosten für diese drei Abschnitte werden nach momentanen Stand auf ca. 850.000 € beziffert. Die Fördersumme des Förderprojekts vonseiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ist mit 344.486 € gedeckelt.

Weiterhin wurde im Nachgang zum Gemeinderatsbeschluss im Bereich der Strecke Meersburger Straße bis Bleicherstraße seitens des Bundesministeriums eine Routenänderung bewilligt, die aufgrund von topografischen und planerischen Belangen notwendig wurde.

Momentan befindet sich das Projekt in der letzten Bauphase. Die Maßnahme wird bis zum 30.6.2021 beendet sein.

Mehr Informationen erhalten Sie im Stadtplanungsamt, Abteilung Stadtentwicklung und Verkehr.


Die öffentlichen Unterlagen des Gemeinderats und Ausschuss für Umwelt und Technik sind einzusehen im Bürgerinformationssysstem.


Logos gefördert durch das Umweltministerium - Nationale Klimainitiative

Suche

Teilen
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns