Sie waren die Avantgarde für eine bessere Welt (Lese-Konzert)

Mo 23 Sep 2019
Uhrzeit
19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Evangelisches Matthäus-Gemeindehaus
Weinbergstraße 12
88214 Ravensburg
 

Eintrittspreis

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Informationen zur Veranstaltung

Juden waren in allen deutschen Kulturgenres die Avantgarde für eine bessere Welt. Sie schufen in der Weimarer Republik und lange davor demokratische, links-liberale, anti-militaristische Verlage und Zeitungen in Deutschland und Österreich; sie schrieben Literatur gegen den revanchistisch-nationalistischen Geist des Kaiserreiches und der Nazis. Sie wurden vertrieben und ermordet, auch weil sie kritische Intellektuelle waren, Pazifisten und Reformpädagogen. Nach dem Holocaust war jüdische Literatur das revolutionär Neue: Erinnerung, Aufarbeitung, Dokumentarismus; und aus dem Exil zurückgekehrte Philosophen wie Bloch, Marcuse oder Adorno waren die geistige Avantgarde und Hoffnung der restaurativen BRD. Wolfram Frommlet wird einige der bedeutendsten literarischen Stimmen lesen und in der jüngsten Geschichte verorten, z.B. Alfred Kerr, Hilde Domin, Ilse Aichinger, Rose Ausländer, Shalom Ben-Chorin, Paul Celan… Dazu spielt Bernd Winkler exquisite Cello-Stücke von jüdischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, darunter Arnold Schönberg, Györgi Ligeti, György Kurtag, Paul Ben-Haim und Alfred Schnittke.

Veranstalter

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Begegnung in Oberschwaben e.V. (CJB)
Verdistraße 20
88276 Berg
 
Newsletter der Stadt Ravensburg
Sie wollen regelmäßig per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich für die kostenlosen Newsletter der Stadt Ravensburg an.
Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns